Vor dem Spiel ist nach der Wahl – Blau Gelb empfängt Neukölln

Bevor es am kommenden Sonntag (18.9) um 11 Uhr in der heimischen Hockeyoase Roelckestraße um Punkte geht, gilt es sich bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl an der Zukunft unserer Stadt zu beteiligen.
Die Hockeyabteilung des SV Blau Gelb Berlin ruft dazu auf eure Stimme nicht den anderen zu überlassen, gestaltet stattdessen die Berliner Zukunft selbst mit und geht wählen! Die Wahllokale öffnen um 8 Uhr, genug Zeit also um vor dem Spiel noch sein Kreuz zu machen. Denn sind wir mal ehrlich, nach dem Spiel geht doch keiner mehr wählen nachdem man sich an frischen, kalten Hopfensmoothies erfrischt hat 😉

Das Spiel gegen die Neuköllner Sportfreunde könnte für beide Teams schon Richtungsweisend sein. Mit einem Sieg könnte unsere Mannschaft sich trotz der frühen Saisonphase schon oben festbeißen und ein gutes Polster zur Abstiegsregion aufbauen.

Statistisch gesehen gab es gegen die „Erste“ von Neukölln seit 2000 nur 3 Partien. 2 Auswärtsniederlagen steht ein Heimunentschieden gegenüber. Bezieht man deren „Zweete“ mit ein, sieht das ganze schon freundlicher aus. Da gab es in 3 Spielen 3 klare Siege. Wenn man diese 6 Spiele zusammenzählt,steht es nach Toren 26:9. Nimmt man die Zweete raus, steht da ein 4:7. Zeit also, das ganze positiv zu gestalten.

Die Gäste aus Neukölln dürften anhand der letzten Partie und der Vorjahressaison reichlich verunsichert anreisen. Ein Punkt aus 12 Spielen stand auf der Saisonabschlusstabelle. Dank des Rückzugs der Mannschaft aus Königs Wusterhausen hielten die Sportfreunde dennoch die Klasse und dürfen weiter in der 2.Verbandsliga mitmischen. Auch der Start in die neue Saison verlief denkbar ungünstig. Mit 2:8 kam man bei den Berliner Bären unter die Räder.

Völlig gegensätzlich sieht es dagegen bei unserer Truppe aus. Mit dem Rückenwind von Saisonübergreifend 13 Spielen ohne Niederlage und 9 Siegen in Serie tritt das Team voller Selbstvertrauen an. Gerade der jüngste 2:1 Erfolg gegen Köpenick machte deutlich das die Jungs sich momentan auch von einem Rückstand nicht beeindrucken lassen und weiter Vollgas geben. Allerdings könnte die personelle Situation ruhig etwas besser aussehen. Definitiv verzichtet werden muss auf Holle, Nico(las) und Kalle und Ralf. Hinter den angeschlagenen Thijs, Malte und Niklas steht nach wie vor ein Fragezeichen. Immerhin stieg Sebastiaan v.H. wieder ins Mannschaftstraining ein und könnte für Sonntag eine Option sein.

Anpfiff der Begegnung erfolgt um 11 Uhr in der Roelckestraße. Wir freuen uns auf euch und werden alles dafür tun damit die Punkte bleiben wo sie hingehören – nach Weissensee!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s