Spieltagsüberblick 02.12.18

Der Tagesanfang war unseren B-Knaben in der Liga vorbehalten. Für das erste Spiel benötigte es keine Extra-Motivation, schließlich stand ein Derby gegen die Dritte Mannschaft aus dem Nachbarbezirk an. Entsprechend heiß gingen die Jungs dann auch ins Spiel. Dennoch stand es am Ende der umkämpften Begegnung 3:3.

In Spiel sollte dann gegen die Spielgemeinschaft Berliner Bären und Falkensee der erste Dreier der Saison her. Auch dies gestalte sich als schwierig. So stand auch nach dem vierten Spiel mit dem 1:1 erneut ein Unentschieden. Zwar warten die Jungs nach dem vierten Spiel weiter auf den ersten Sieg, dennoch hat man erst ein Spiel verloren. Aller Anfang ist schwer, gilt natürlich auch für die neue Spielklasse, aber wir sind sicher – da geht noch was!

Im entfernten Marienfelde forderte der Absteiger SCC 3 unsere Herren heraus. Charlottenburg reiste ohne Torwart an, wodurch sich ein temporeiches Spiel entwickelte und beide Mannschaften mit offenem Visier starteten. Leider offenbarten unsere Herren zu oft große Lücken im Abwehrverbund, sodass es nach den ersten 25 Minuten mit 3:5 in die Kabine ging. Während man dies im zweiten Durchgang wesentlich besser machte, blieb die Offensive eher blass. Positiv ist zu aber zu erwähnen das konsequent versucht wird, die wenigen eigenen Chancen am Kreisrand abzuschliessen. So gelang es den Jungs das Spiel auf 6:6 zu drehen. Wenn da nicht die letzte Minute gewesen wäre. Ein leicht hoher Ball vom SCC und dem daraus resultierenden Tor führte zu hitzigen Diskussionen, in denen wichtigte Sekunden verrinnen, die am Ende nichts einbrachten und das Tor von den Schiedsrichtern anerkannt wurde. Damit war die 6:7 Niederlage besiegelt.

Die Blau-Gelbe Fahne hochhalten durften zum Tagesabschluss unsere Damen. In Marzahn ging es gegen die Fortuna heiß her. In einer hitzigen Partie, stand es zur Pause 1:1. Damit wollten unsere Mädels allerdings nicht leben, also musste noch einen Gang höher geschaltet werden. Der Lohn des Einsatzes (Keeperin Franziska hielt einen Siebenmeter) des umkämpften Spiels war ein verdienter 3:2 Sieg. Glückwunsch Mädels!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s